Skip to main content

Watschuhe

Watschuhe kaufen – Das gilt es zu beachten

Einige moderne Wathosen, sowie Watstiefel, werden heutzutage, anstelle von Gummistiefeln, mit Füßlingen ausgestattet. Dieser Umstand ermöglicht es dem Nutzer speziell für das Waten angefertigte Schuhe zu tragen.

Watschuhe bieten einen wesentlich besseren Halt im Vergleich zu Stiefeln. Wer also Watangler ist und längere Strecken befischen möchte, sollte Watschuhe kaufen.

Watschuhe reichen bis über die Knöchel und werden in der Regel aus Leder, zum Teil auch Kunstleder (Cordura/Nylon), hergestellt. Besonders bewährt und daher beliebt sind Modelle mit robusten Gummisohlen und griffigem Profil. Solche Sohlen verhindern das Abrutschen auf nassen, glitschigen Steinen. Zudem kleben sie nicht bei Minusgraden auf dem Boden fest, wie es häufig bei Wathosen und Watstiefeln mit Filzsohle der Fall ist.

Manche Watschuhe können sogar mit Spikes bestückt werden. Außerdem gibt es Modelle, deren Sohlen sich je nach Bodenbeschaffenheit wechseln lassen.

Zusammen mit Watschuhen werden auch immer Manschetten getragen. Diese verhindern das Eindringen von Dreck. Die Manschetten sind aus Neopren gefertigt und werden an den Schnürsenkeln festgehakt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*