Skip to main content

Karpfenliege Test

So findest Du eine gute Karpfenliege

Willkommen zu unserem Karpfenliegen Test. Du suchst eine Liege für den nächsten Ansitz? Dann bist Du hier genau richtig. Wir stellen Dir die besten Modelle vor und erleichtern Dir die Auswahl.

Du braucht eine Karpfenliege für den gelegentlichen Einsatz? Du möchtest eine Karpfenliege für 100 Ansitze im Jahr? 6-Bein oder 8-Bein? Du möchtest unter 100 € ausgeben? Hier findest Du die Antworten auf Deine Fragen.

Das Karpfenangeln ist zu einem regelrechten Kult geworden. Während es früher nur einigen, wenigen Specimen Huntern vorbehalten war, große Karpfen zu überlisten, kann das heute mit Boilie und Festbleimontage auch der Gelegenheitsangler. Jeder weiß, um Karpfen jenseits von 30 Pfund zu überlisten, muss man eben mal eine Nacht oder gut und gerne auch mal eine Woche am Wasser verbringen. Andernfalls ist die Wahrscheinlichkeit einfach zu gering, einen großen Cypriniden an den Haken zu bekommen.

Karpfenliege Test – Wer braucht überhaupt eine?

Wenn Du nur halbtags Ansitzangeln möchtest, dann brauchst Du keine Karpfenliege. Je nach Komfortbedarf reicht dann ein einfacher Campingstuhl oder ein bequemer Karpfenstuhl.

Möchtest Du hingegen über Nacht bleiben, solltest Du entscheiden, ob Du schlafen willst, bis der Pieper ertönt oder einfach wach bleibst. Bei einem 12-Stunden-Ansitz über Nacht ist Schlafmangel noch kein Problem. Möchtest Du aber 24, 48 oder mehr Stunden am Wasser verbringen, ergibt sich mit einer Karpfenliege ein großer Vorteil. Du kannst nämlich durch Schlaf die Wartezeit überbrücken, bis der ersehnte Run den Bissanzeiger ertönen lässt. So musst Du nicht stundenlang auf einen Biss warten und bist zudem nach dem Ansitz, wenn Du eine gute Karpfenliege hast, erholt.

Karpfenliege Test – Auf welche Kriterien kommt es an?

Komfort

Selbstverständlich steht in erster Linie der Komfort im Vordergrund. Besonders Karpfenangler möchten, dass Angeln nicht nur Sport ist, sondern eben auch Erholung. Egal, ob diese Erholung in der Gemeinschaft oder alleine, erfolgt, gilt in der Regel, je mehr Ausrüstung dabei ist, desto mehr Komfortmöglichkeiten bieten sich. Dass Karpfenangler teils Tackle für mehrere hundert Euro mitnehmen, ist unlängst zur Normalität geworden. Egal, ob Zelt, Liege, Campingkocher, Töpfe, Pfannen, Zeltheizung oder Tisch, all diese Dinge können einen Ansitz aufwerten und erholsamer gestalten.

Der Komfort einer Karpfenliege entscheidet sich vor allem über die Verarbeitung und Austattung der Liegefläche. Wer nach wenigen Minuten bereits das Gestänge im Rücken spürt, wird eine sehr kurze und schmerzhafte Nacht haben. Je dicker die Liegefläche, desto besser.

Des Weiteren spielen natürlich auch die Maße, vor allem bei großen und/oder korpulenten Menschen, eine Rolle. Eine Mindestlänge von 200 cm und eine Mindestbreite von 80 cm ist dabei ein Mindeststandard.

Stabilität

Der Stand einer Karpfenliege ist von entscheidender Bedeutung, denn schließlich wird sie oft auf unwegsamen oder abschüssigem Gelände platziert. Wackelt die Liege dann, kann der Ansitz schnell zu einer entnervenden Tortur werden und hat dann mit Entspannung am Wasser nur noch wenig gemein.

Die Karpfenliege sollte daher über ausziehbare Beine verfügen, um sie der Höhe des Untergrundes anzupassen. Notfalls muss die Länge der Beine unterschiedlich anpassbar sein, wenn das Gelände ansteigt oder abfällt.

Zudem sollten die Beine der Liege über breite Füße verfügen, damit sie bei weichem Untergrund nicht einsinkt.

Eine Karpfenliege mit 8 Beinen ist keineswegs ein Muss, kann aber an schwierigen Plätzen für einen entscheidenden Stabilitätsvorteil sorgen.

Transportfähigkeit

Wer nicht gerade einen großen SUV fährt, muss sich auch Gedanken darum machen, wie viel Stauraum eine Karpfenliege in Anspruch nimmt. In einem Karpfenliegen Test sollten daher Liegen, die sich zu einem besonders kleinen Staumaß zusammenlegen lassen, besonders honoriert werden. Dies ist wichtig, damit der Angler auch sein restliches Equipment mit zum Angelplatz nehmen kann.

Weiterhin wichtig ist auch das Gewicht der Liege. Wer einen weiten Fußmarsch bis zum Angelplatz auf sich nehmen muss, wird sich unterwegs über jedes überschüssige Kilo ärgern. Nutzen solltest Du in einem solchen Fall entweder einen guten Transportkarren oder eine Karpfenliege mit einem Gewicht von weniger als 10 kg.

Preis

Letztlich entscheiden Anspruchshaltung und die Bereitschaft, Geld auszugeben darüber, welche Karpfenliege gekauft wird.

Auch hier gilt, wie so oft, das Sprichwort wer billig kauft, kauf zweimal. Dennoch solltest Du klar nach Deinen Bedürfnissen auswählen. Es muss keine Karpfenliege jenseits von 300 € sein, wenn Du 3 Mal im Jahr auf Karpfen oder Raubfisch ansitzt.

Grundsätzlich solltest Du Karpfenliegen, die weniger als 80 € kosten, jedoch mit Vorsicht begegnen. Diese sind oft billig verarbeitet und sorgen beim Nutzer für Rückenbeschwerden.

Welche Karpfenliege kaufen? Das sind die besten Modelle!

Fox Flatliner Bedchair – Der ungekrönte König

  • Warum ungekrönter König? Nun, weil diese Karpfenliege nicht zum offiziellen Testsieger ausgerufen wurde.
  • Zweifellos handelt es sich aber wohl um die beste bzw. komfortabelste Liege für Karpfenangler
  • Besonders zu empfehlen ist sie für große, schwere und besonders oft angelnde Carphunter
  • Mit Maßen von 208x94x40 cm und einem Gewicht von 13 kg benötigt diese Liege einiges an Platz
  • Die Polsterung ist sehr dick und weich. Rückenschmerzen oder wach liegen ade!

DAM Bedchair – Der Bestseller zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis

DAM Karpfenliege Bedchair

91,16 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen bei
  • Diese Karpfenliege von DAM ist unter Anglern sehr beliebt. Mit einer Länge von 210 cm und einer Breite von 80 cm ist sie für fast jeden zum Liegen geeignet.
  • Das Gewicht von 8,9 kg ermöglicht es, die Liege auch mal einige Meter problemlos im Arm zu tragen.
  • Für den gelegentlichen Ansitzangler, der 10-20 Ansitze im Jahr macht, hat der DAM Bedchair das ideale Kosten-Nutzen-Verhältnis.

MK-Angelsport „5 Seasons 8 Bein Liege“ Bedchair – 8 Beine zum Schnäppchenpreis! 

  • MK-Angelsport bietet mit der „5 Seasons 8 Bein Liege“ eine Karpfenliege mit 8 Beinen zum Schnäppchenpreis an.
  • Insbesondere Kopf und Rücken werden sehr gut gepolstert.
  • Von Nachteil: 8 Beine benötigen mehr Platz, als 6 Beine. Zudem lassen sich die Füße nicht so gut einstellen.

Angel Domäne Nightwalker Pro Comfort Bedchair

  • Diese Karpfenliege ist mit weniger als 80 € sehr günstig, weshalb man nicht allzu viel von ihr erwarten sollte.
  • Wer jedoch nach einer günstigen Gelegenheit für gelegentliche Einsätze sucht, der findet hier eine Lösung.
  • Von Nachteil: die Länge ist auf 200 cm begrenzt. Große Menschen müssen auf ein anderes Produkt zurückgreifen. Außerdem ist der Liege-Komfort natürlich geringer, als bei einer Fox Flatliner Liege.

Karpfenliege Test – Fazit

Wir fassen also zusammen: eine Karpfenliege sollte in erster Linie über einen stabilen Stand verfügen und dem Nutzer viel Liege-Komfort bieten, sodass er nicht schon nach kurzer Zeit, geplagt von Rückenschmerzen, wieder aufwacht. Im Idealfall schläft man auf der Liege sofort ein und wacht erst auf, wenn der Bissanzeiger ertönt.

Große Personen müssen auf eine ausreichende Länge, am besten über 200 cm, achten. Korpulente Personen könnten sich beengt fühlen, wenn die Liege weniger als 80-90 cm breit ist.

Um flexibel auf alle möglichen Umstände am Gewässer reagieren zu können, sollten die Füße breit (besonders wichtig bei weichem Untergrund) und weit ausfahrbar sein.

Das wichtigste ist allerdings, dass die Liegefläche mit einer weichen und dicken Polsterung ausgestattet ist. Sie muss bei Nacht die Kälte von unten abschirmen, sowie stets der Wirbelsäule einen optimalen Halt verschaffen.

Das Transportmaß spielt ebenfalls eine Rolle, wenn ein kleineres Vehikel gefahren wird.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*